Heiß begehrt mit hoher Energieeffizienz – Kachelöfen von Ofenbau Krauss in Sexau bei Freiburg

Kachelöfen haben eine lange Tradition. Seit Jahrhunderten werden von Hand gesetzte Kachelöfen als Heizsystem für ein ganzes Haus genutzt, können zusätzlich warmes Wasser bereiten und schaffen durch den heimischen Rohstoff Holz ein Stück Unabhängigkeit. Wie alle Holzöfen wurden Kachelöfen im Lauf der Zeit feuerungstechnisch weiterentwickelt und sind heute eine leistungsfähige, energieeffiziente und komfortable Heizvariante. Als erfahrene Ofenbauer informiert Ofenbau Krauss in Sexau bei Freiburg gerne zu allen Aspekten von Kachelöfen und Holzöfen.

Wärme und Wohlbefinden mit Kachelöfen von Ofenbau Krauss in Sexau

Die einzigartige Strahlungswärme eines Kachelofens verströmt Behaglichkeit und wirkt entspannend. Über einen langen Zeitraum gibt die Keramik die von ihr gespeicherte Energie des Feuers wieder ab. Die lang anhaltende Wärmespeicherung der großflächigen Ofenkeramik unterscheidet einen Kachelofen wesentlich von einem Kaminofen. Bei beiden Ofenarten bevorzugen Kunden heute Öfen mit Sichtfenster.

Technisch und im Design sind aus Kachelöfen als klassischer Holzfeuerstätte heute Hightech-Design-Objekte geworden. Funktionelle Nachhaltigkeit spielt für modernes Wohnen eine immer größere Rolle, zum Beispiel durch die lang anhaltende Wärmespeicherung der Ofenkeramik und Speichermedien, Verbrennungstechnik mit optimiertem Wirkungsgrad (z.B. mit elektronischer Abbrandsteuerung, der die Verbrennungsluftzufuhr automatisch regelt) oder durch die mögliche Vernetzung mit anderen regenerativen Energieerzeugern. Ein Ofen mit Wassertechnik kann beispielsweise über die Anbindung an einen Pufferspeicher gemeinsam mit der Solarthermie-Anlage vernetzt und als effizientes Hybrid-Heizsystem betrieben werden.
Unser Team von Ofenbau Krauss berät Sie fachgerecht zu allen Fragen rund um Kachel- und Kaminöfen. Wir sind in Punkto Handwerk und Technik, Vorschriften und Design immer auf dem neuesten Stand!
Besuchen Sie unsere Kachelofen- und Kaminofen-Ausstellung am neuen Standort in Sexau, zwischen Freiburg, Emmendingen und Waldkirch!


Kein Feuer ohne Brennholz- Tipps von Ofenbau Krauss in Sexau

Brennholz ist und bleibt die Nummer eins unter den Brennstoffen. Dafür sorgen Eigenschaften wie sein hoher Brennwert, die Energieausbeute und der angenehme Geruch. Nicht zu vergessen die Optik – schön gestapeltes Kaminholz im Innen- oder Außenbereich macht was her!
Einige Besonderheiten zu Einkauf und Lagerung, Holzarten und Brennwert sollten Kamin- und Kachelofenbesitzer kennen. Unser Team von Ofenbau Krauss in Sexau versorgt unsere Kunden mit allem Wissenswerten rund ums Brennholz.

Was gutes Brennholz ausmacht – Ofenbau Krauss in Sexau informiert

Für die Beschaffung von Kaminholz empfiehlt sich ein vertrauenswürdiger regionaler Händler. In der Regel liefern Händler aus der Umgebung das gesägte, möglichst gut getrocknete Scheitholz direkt nach Hause. Das Holz sollte für die Verbrennung eine Restfeuchte von unter 20 Prozent aufweisen. Für die Lagerung bedeutet das: Unbedingt Schimmelbildung vermeiden, indem das Holz von Sonneneinstrahlung profitiert und für ausreichend Lüftung und Schutz vor der Witterung gesorgt ist.
Das harte und feinfaserige Buchenholz ist in unserer Gegend das am häufigsten verwendete Brennholz. Es lässt sich einfach spalten und verfügt über einen Brennwert von ca. 2100 kWh pro Raummeter. Eichen- und Robinienholz weisen ähnliche Werte auf, sind aber teurer und in der Region nicht immer zu bekommen. Günstiger und ebenfalls gut für den Kamin- oder Kachelofen geeignet sind Nadelhölzer, Kiefern- und Fichtenholz, obwohl der Brennwert nur bei etwa 1500 bis 1700 kWh je Raummeter liegt.
Verfeuert werden darf laut Bundes-Immissionsschutzverordnung (BImSchV) nur naturbelassenes Holz (Scheitholz, Hackschnitzel, Späne und Rinde), Holzbriketts Holzpellets oder andere Presslinge aus naturbelassenem Holz. Spanplatten und imprägniertes, lackiertes oder beschichtetes Holz gehören nicht in den heimischen Ofen.
Erfahren Sie mehr und besuchen Sie unsere Ausstellung am neuen Standort von Ofenbau Krauss in Sexau, zwischen Emmendingen und Waldkirch!


Herbstzeit ist Ofenzeit – mit Ofenbau Krauss in Sexau

Warum gehört der Herbst für uns von Ofenbau Krauss zu den schönsten Jahreszeiten? Nicht nur, weil wir als Ofenbauer ein Feuer im Ofen schätzen! Zu den schönen Seiten unseres Handwerks gehört es, die Freude unserer Kunden beim Aufstellen der neuen Kaminöfen und Kachelöfen unmittelbar mitzuerleben. Vom ersten In-Augenschein-nehmen eines Ofens über die Klärung der technischen Voraussetzungen bis zur Inbetriebnahme steht das Team von Ofenbau Krauss in Sexau unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite. In unserer Ofen-Ausstellung am neuen Standort in Sexau zwischen Freiburg, Emmendingen und Waldkirch zeigen wir unseren Kunden eine große Ofen-Auswahl – stets mit einem Feuer im Ofen!

Ein Ofen im Herbst – Ofenbau Krauss in Sexau bietet Qualität und Erfahrung

Der Spätsommer ist ideal für die Anschaffung eines Ofens. Jetzt haben unsere Öfen ihren großen Auftritt: In der Übergangszeit ein Feuer zu entfachen, ist behaglich und macht auch in ökonomischer Hinsicht Sinn, denn so kann manche Heizanlage noch wochenlang im Sommermodus bleiben. Ist der Herbst erst eingezogen, sorgt der neue Kamin- oder Kachelofen mit Wärme und Feuerschein für gemütliche Stunden an verregneten Nachmittagen und dunklen Abenden.
Im Winter wird jeder Ofen zum Mittelpunkt im Wohnbereich. Die gesunde Wärme eines Kachelofens, das behagliche Feuer eines Kaminofens, der Geruch und das Knistern des Feuers, die Haptik von Holz – Holzöfen strahlen viel mehr aus als Wärme.
Für uns Ofenbauer von Ofenbau Krauss in Sexau muss ein Kachelofen oder Kaminofen zum Kunden passen: geschmacklich, baulich, energetisch und nicht zuletzt zu seinem Budget.
Kommen Sie in unsere Ausstellung am neuen Standort in Sexau!