Ofenbau seit über 300 Jahren – unsere Geschichte

Die Geschichte von Ofenbau Krauss spricht Bände: Was so lange währt, ist einfach gut. Seit über 300 Jahren existiert der Betrieb Ofenbau Krauss – und ist damit das älteste Ofenbau-Unternehmen in der Region.

Es wäre spannend, den Unternehmensgründer Johann Peter Krauss und seine Nachfolger durch unsere Ofen-Ausstellung und Werkstatt zu führen. Trotz Fortschritt und Weiterentwicklung in der Ofentechnik und den verwendeten Materialien gäbe es doch eine gemeinsame Basis in Bezug auf ofenbauliche Grundtechniken. Moderne Heizanlagen mit Wärmetauscher, Pufferspeicher und Wärmepumpe würden die Ofenbauer der vergangenen Jahrhunderte mit Sicherheit interessieren, der Einsatz regenerativer Energiequellen bestimmt erstaunen und die lang anhaltende Ofenwärme in modernen Wohnräumen begeistern.

Ofenbau Krauss steht für nachhaltige Tradition mit innovativer Moderne

Zwischen dem ersten Standort am Freiburger Schwabentor und der heutigen modernen Ofenbau-Firma in Sexau liegen 300 Jahre kontinuierliche Ofenbau-Handwerkskunst. Betriebsgründer Johann Peter Krauss erwarb 1714 das Zunftrecht in Freiburg und übergab das Geschäft später seinem zehnten Kind, Dominik Krauss, dessen Name die Firma bis heute trägt. Nach Umzügen in die Kirchstrasse 5, nach Gundelfingen und auf das Gelände des Güterbahnhofs in Freiburg ist unser heutiger Standort in Sexau die fünfte Station.

Veränderte Bedingungen erfordern Flexibilität. Das gilt nicht nur für die erwähnten Standortwechsel, sondern auch für die Leitung des Betriebes. Das Familienunternehmen Ofenbau Dominik Krauss wurde in den 1970er Jahren von Wilfried Mühl gekauft und 1992 von seinem langjährigen Mitarbeiter Uwe Brückner übernommen. Seitdem führen wir, Uwe und Renate Brückner, den Betrieb mit Unterstützung von drei erfahrenen Mitarbeitern.

Besuchen Sie unsere Ofenausstellung in Sexau! Ihre Fragen beantworten wir jederzeit gerne. Auf Wunsch beraten wir Sie detailliert und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.