Ofen-Wartung vom Fachmann – Kundendienst ist uns wichtig

Ab Mai, spätestens ab Juni beginnt die ‚Sommerpause’ für Kachel- und Kaminöfen. Ein guter Zeitpunkt für eine Ofen-Wartung, um den Ofen für den kommenden Herbst durchzuchecken. Wir Ofenbauer schätzen Kunden, die so weit vorausschauen, denn sie vermeiden Wartezeiten im traditionell auftragsstarken Herbst.
Kommen Sie in unsere Ofen-Ausstellung in Sexau oder vereinbaren Sie telefonisch einen Termin. Wir informieren Sie gerne zu den Vorteilen einer gründlichen Ofen-Wartung und unterbreiten Ihnen ein entsprechendes Angebot.

Im Sommer perfekt: Ofen-Wartung und Ofen-Pflege von Ofenbau Krauss

Eine professionelle Wartung durch Fachleute wie unserem Team von Ofenbau Krauss empfiehlt sich vor allem bei Öfen, die schon etwas in die Jahre gekommen sind. Bestimmte Reinigungs-Maßnahmen können Ofenbesitzer aber auch in Eigenregie übernehmen. Dazu gehört – vorausgesetzt die Ofenrohre verfügen über Reinigungsöffnungen – das Entfernen von Ablagerungen. Dazu muss zunächst die Öffnung aufgeschraubt werden, dann können die Russablagerungen mit einer Bürste nach unten in den Kaminofen gefegt werden. Für die Pflege von Türgriffen und Scharnieren empfehlen wir ein Spezialfett aus dem Fachhandel. Die Außenverkleidung von Stahlkaminöfen lässt sich mit einem leicht angefeuchteten weichen Tuch vorsichtig abwischen, während die Oberfläche von Keramik-Öfen robuster und damit einfacher zu pflegen ist.
Die Überprüfung von Dichtungsbändern und Heizgaszügen gehört in die Hände des Ofenbauers. Auch die Heizgasabzüge sollten einmal pro Jahr vom Fachmann gereinigt werden, damit dem Ofen nicht die Luft ausgeht. Handelt es sich um einen relativ neuen Kachelofen, raten wir zur Überprüfung nach der ersten Heizperiode. Dabei zeigt sich, wann das Entfernen der Asche aus den Heizgaszügen ansteht. Mit unseren speziellen Geräten und unserer Erfahrung können wir als Ofenbauer die Ofen-Wartung in diesem Rahmen schnell und gründlich durchführen.
Infolge der hohen Temperatur-Wechselbelastung sind Risse in der Schamotte-Ausmauerung nicht außergewöhnlich. Im Feuerraum darf es aber nicht bröckeln und bröseln, denn falls größere Stücke herausbrechen, zerfällt peu à peu die Ausmauerung. Da Feuerzement dann nur noch kurzzeitig hilft, setzen wir eine neue Ausmauerung ein.
Besuchen Sie uns in unserer modernen Ofen-Ausstellung in Sexau! Wir informieren Sie gerne zu Kamin- und Kachelöfen, zu Ofentechnik und Vorschriften, zu Optik und Design. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Besuch in Sexau, zwischen Freiburg, Emmendingen und Waldkirch!