Energieeffizienz bei Kachelöfen und Kaminöfen – Ofen Krauss in Freiburg informiert

Mit einem Kaminofen oder einem Kachelofen im Wohnraum kann der Winter ruhig kommen. Trübes Wetter, Regen und Schnee lassen sich mit der besonderen Wärme und der Behaglichkeit eines Ofens bestens wegstecken und sind ideal, um abends oder am Wochenende zu entspannen. Seit September dieses Jahres müssen neue Heizgeräte ein Label tragen, das ihre Energieeffizienz zeigt. Informieren Sie sich bei Ofen Krauss in Freiburg über die kommenden Bestimmungen zu neuen und bestehenden Öfen.

Heizen mit Holz und neue Energieeffizienz-Verordnungen: Ofen Krauss in Freiburg berät

Noch werden Holzheizungen nicht in die Pflicht genommen. Ernst wird es ab April 2017: Für Festbrennstoffkessel mit einer Heizleistung bis zu 70 kW soll das Energielabel dann Pflicht werden, ab Januar 2018 auch Geräte bis 50 kW. Bereits ab dem 1. Januar tritt die nächste Stufe der Bundes-Immissionsschutz-Verordnung (BlmSchV) in Kraft. Diese verlangt, dass Öfen, die vor 1975 eingebaut worden sind und die verschärften Grenzwerte für Feinstaub nicht einhalten, ausgetauscht oder nachgerüstet werden.

Wir informieren Sie gerne, wenn Sie Fragen zu Ihrem Kachelofen oder Kaminofen haben oder planen, Ihren Wohnraum mit einem Ofen aufzuwerten. Auskunft über die Genehmigung einer Feuerstätte für feste Brennstoffe im Haus erteilt die zuständige Behörde (z.B. das Bauamt) oder der Schornsteinfeger. Dieser kommt ins Haus, prüft ob ein Ofen an den vorhandenen Schornstein angehängt werden darf und erteilt nach dem Einbau die Freigabe. Mit dem Fachwissen des Ofenbauers beim Einbau und der anschließenden Prüfung durch den Schornsteinfeger können Sie dann beruhigt heizen.

Kommen Sie zu uns in die Freiladestaße in Freiburg. Wir informieren Sie über alle Möglichkeiten und erklären gerne die verschiedenen Ofen-Modelle und Heizsysteme. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!