Bauliche Voraussetzungen für Kaminöfen – Ofenbau Krauss in Sexau informiert

Denken Sie über einen Kamin- oder Kachelofen nach? Die wärmeren Jahreszeiten eignen sich hervorragend für die Planungen – erstens können Sie sich bei der Auswahl des Ofentyps Zeit lassen und sich zweitens gründlich zu den baulichen Voraussetzungen beraten lassen. Drittens sind professionelle Ofenbauer wie wir von Ofenbau Krauss in Sexau in dieser Zeit ausgesprochen gerne für Sie da.
Schauen Sie sich bei uns in Sexau – zwischen Emmendingen, Freiburg und Waldkirch – erst einmal in aller Ruhe in unserer neuen Ofen-Ausstellung um. Alle weitergehenden Fragen zu Kaminöfen und Kachelöfen besprechen wir gerne hier bei uns oder auch vor Ort bei Ihnen zu Hause.

Neuer Ofen? Ofenbau Krauss in Sexau berät zu den baulichen Voraussetzungen für Kaminöfen

Jeder Kamin benötigt eine Abgasanlage. Zuständig für die Abnahme, die Reinigung und die regelmäßige Prüfung ist der Bezirksschornsteinfeger. Je nach Brennstoff spricht man von einem Schornstein (Holz, Kohle, Briketts) oder einer Abgasleitung (Heizöl, Erdgas).
Je nach Gewicht des Kaminofens klären wir als Fachbetrieb im Vorfeld ab, ob die Zimmerdecke dem Gewicht des Ofens standhält. Außerdem müssen je nach Konstruktion der Feuerstätte bestimmte Mindestabstände zu Wänden, Möbeln und brennbaren Materialien eingehalten werden.
Auch den Boden nehmen wir unter die Lupe: Sofern es sich nicht um einen feuerfesten Untergrund wie Fliesen handelt, muss eine spezielle Feuerschutz-Platte gegen Brandgefahr und Funkenflug verlegt werden. Fragen zu Sicherheitsbestimmungen wie diesen klären unsere Mitarbeiter von Ofenbau Krauss in Sexau gerne individuell mit Ihnen ab.
Besuchen Sie uns am neuen Standort in Sexau (zwischen Freiburg, Emmendingen und Waldkirch) in unserer modernen Ofen-Ausstellung! Ofenbau Krauss in Sexau berät Sie ausführlich zu allen Fragen rund um Öfen und Ofentechnik. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!