Lebensqualität ist ein hohes Gut – Überlegungen aus dem Ofenbau-Alltag

Sind Komfortzone und Nachhaltigkeit kompatibel? Wie passt Lebensqualität dazu? Komfortzonen und Lebensqualität sind natürlich keine Normgrößen und werden individuell ganz unterschiedlich definiert.
In Bezug auf unsere Ofenbau-Branche wollen wir hier nicht auf die Tatsache hinaus, dass moderne Holzheizungen mit Nachhaltigkeit und Wohlfühlqualitäten punkten. Als Ofenbauer feiern wir beides ohne Wenn und Aber. Nüchterner betrachten wir, was damit für uns im Arbeitsalltag und für unsere Kunden unterm Strich einhergeht: Eng und streng sind die grundsätzlich begrüßenswerten Vorgaben und Abnahme-Checks, um Energie einzusparen und Emissionen zu reduzieren. Welchen Preis wollen wir für klimafreundliches Heizen bezahlen? Sind Umweltschutz und Wohn-Gesundheit auf Augenhöhe?

Aus der Praxis heraus werfen wir einen Blick auf Fragen, die uns von Kunden und Kollegen häufig gestellt werden.

Gut fürs Klima, gut für den Menschen? Vom Wohlfühlen und von Lebensqualität

Als Ofenbauer sind wir jeden Tag mit Lebensqualität und Nachhaltigkeit beschäftigt. Keine Frage: Jeder moderne Ofen erhöht die Lebensqualität, weil er gesunde Wärme zusammen mit Behaglichkeit und klimafreundlichem Heizen bietet.

Unser Arbeitsalltag hat sich stark verändert. Heute mauern wir zum Beispiel kaum noch einen Feuerraum selbst, sondern benutzen industriell vorgefertigte, hochwertige Elemente. Wir müssen auch sehr viel penibler auf Vorgaben achten und immer auf dem neuesten Stand sein. Für uns bedeutet das, dass wir die gesetzlichen Regelungen in der Planung und bei der Ofen-Installation genauestens auf dem Schirm haben müssen, damit der beauftragte Schornsteinfeger den Ofen am Ende auch abnehmen kann.

Immer wieder müssen wir uns dabei mit der Frage auseinandersetzen, wie weit grundsätzlich begrüßenswerte Regulierungen im Sinn der Umwelt gehen sollten, um das Maximum an Nachhaltigkeit mit der Machbarkeit auf einen Nenner zu bringen. Ähnliche Fragen werden von Fachleuten der Bauwirtschaft in Bezug auf die staatlich geförderte Gebäude-Dämmung diskutiert.

Klimafreundliches Bauen, Heizen und Wohnen stehen zu Recht im Fokus von Politik und Gesellschaft. Sie müssen – das sollte zueinander passen – handwerklich umsetzbar und von der verantwortlichen Stelle abnehmbar sein (in unserem Metier ist das der Schornsteinfeger). Und sie sollten den Bewohnern ein angenehmes, gesundes Wohngefühl schenken und damit Lebensqualität bieten.
Mit unseren modernen Öfen sind wir hier gut dabei.

Unsere moderne Ofen-Ausstellung in Sexau zeigt eine große Bandbreite an hochwertigen Kamin- und Kachelöfen. Wir beraten Sie gerne zu allen Möglichkeiten der Holzfeuerung, zu Ofentechnik und Vorschriften, zu Optik und Design. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Besuch in Sexau, zwischen Freiburg, Emmendingen und Waldkirch!


Ofen-Begriffe kurz und knapp

Was genau steckt hinter Ofen-Begriffen wie Drosselklappe, Schamotte oder Konvektionswärme? Was ist ein Pufferspeicher? Ein Ofen-Lexikon von A bis Z würde hier natürlich den Rahmen sprengen. Wir beschränken uns auf einige wichtige Ofen-Begriffe und erklären Ihnen bei Gelegenheit gerne, was sich dahinter verbirgt: Spätestens beim Abwägen, welcher Ofen-Typ zu Ihnen passt, begegnen Ihnen weitere Ofen-Begriffe.

Gut zu kennen – Fachbegriffe rund um Öfen

Brennraum: Hier findet im Kachelofen die Verbrennung statt. Brennräume können unterschiedlich ausgeführt sein: Grundöfen haben einen aus Schamotte gemauerten Brennraum, dessen Größe sich nach der Brennstoffmenge richtet. Der Brennraum von industriell vorgefertigten Einsätzen (Kamineinsatz, Holzbrandeinsatz usw.) kann auch aus Stahlblech oder Grauguss bestehen und mit Schamotte ausgekleidet sein.
Drosselklappe: Eine Metallklappe im Rauchgas-Verbindungsstück. Sie verändert den Querschnitt des Abgaskanals; mit dem Einstellen der Drosselklappe kann der Strömungswiderstand der Ofenanlage verändert und dadurch die Zugverhältnisse im Schornstein optimiert werden.
Grundofen: Das herkömmliche Kachelofensystem, für das lange Nachlegeintervalle von bis zu 12 Stunden und länger charakteristisch sind, außerdem große Speichermasse und milde Strahlungswärme. Der Grundofen ist in der Regel fest gemauert und aus keramischen Materialien gebaut.
Heizkamin (oft einfach nur Kamin): Ein Heizkamin funktioniert in etwa so wie ein Warmluftofen. Eine große Glasscheibe erlaubt eine gute Sicht auf das Feuer; der relativ hohe Anteil an Strahlungswärme sorgt für ein angenehmes Temperaturempfinden. Anders als beim Grundofen muss öfters nachgelegt werden. Außerdem ist teilweise die Speichermasse geringer.
Konvektionswärme: Gemeint ist jene Energie, die als Warmluft an den Raum abgegeben wird, vergleichbar mit der Wärme des Heizkörpers einer Zentralheizung.
Pufferspeicher: Der mit Wasser befüllte Wärmespeicher einer Heizungsanlage. Er „puffert“ Unterschiede zwischen der gerade benötigten und der erzeugten Wärmeleistung ab und ist das zentrale Element des modularen Heizsystems: Auf diese Weise können die Komponenten weitgehend unabhängig vom Verbrauch betrieben werden.
Rauchgas: Die Gase, die bei der Verbrennung entstehen.
Schamotte: Das feuerfeste Material für den Feuerraum und die Speichermasse in Kachelöfen oder Heizkaminen.
Warmluftofen: Ein System mit einem industriell vorgefertigten Feuerraum, das in relativ kurzer Zeit große Mengen Warmluft, hauptsächlich über Konvektion, abgibt.

Mit dem Verständnis grundlegender Ofen-Begriffe erschließt sich die Funktionsweise von Öfen, also wie, wo und wie rasch oder anhaltend Wärme produziert wird: Eine solide Grundlage für eine gute Entscheidung.

Unsere moderne Ofen-Ausstellung in Sexau zeigt eine große Bandbreite an hochwertigen Kamin- und Kachelöfen. Wir beraten Sie gerne zu allen Möglichkeiten der Holzfeuerung, zu Ofentechnik und Vorschriften, zu Optik und Design. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Besuch in Sexau, zwischen Freiburg, Emmendingen und Waldkirch!


Holzheizungen im Hybridsystem für nachhaltige Lebensqualität

Moderne Holzheizungen sind eine Investition in die Zukunft. Sie bieten nachhaltiges Heizen, gesunde Wärme, Behaglichkeit und sind eine optische Bereicherung im Wohnbereich. Umsetzbar ist das durch die Vernetzung von Kachelöfen und Kaminöfen mit anderen Wärmesystemen im Hybridverbund.
Eine starke Kombination, die darüber hinaus den Wert einer Immobilie steigert, denn ohne die Einhaltung aktueller energetischer Standards dürfen Holzheizungen gar nicht mehr betrieben werden.
Eine sinnvoll vernetzte Holzheizung ist für Bauherren und Modernisierer eine spannende und zukunftsweisende Angelegenheit. Wir beraten Sie gerne zu den Möglichkeiten, die Holzfeuerstätten wie Kamin- und Kachelöfen in Kombination mit verschiedenen Heiztechnologien bieten.

Technisch hochwertig mit Holz heizen

Holzheizungen müssen heute hohe Anforderungen erfüllen. Die Entwicklungen und Veränderungen sind rasant und hoch gesteckt: Hier sind Hersteller, Ofenbauer und Schornsteinfeger in der Pflicht, die gesetzlich vorgegebenen Grenzwerte zu erfüllen bzw. zu überprüfen.
Technisch auf dem neuesten Stand, sind heutige Holzheizungen CO2-neutral und sparen fossile Energien. Moderne Holzfeuerstätten dürfen auch bei erhöhten Feinstaub-Werten betrieben werden.
Besonders energieeffizient ist die Vernetzung mit anderen Wärmesystemen im Hybridverbund. Holzheizungen mit Wasserwärmetauscher, vor allem in Niedrigenergie- und KfW-Effizienzhäusern, ermöglichen die Anbindung an einen Pufferspeicher. Die darin gespeicherte Wärme aus verschiedenen Energiequellen – z.B. Holzverbrennung oder Solarwärme – wird je nach Bedarf für Heizung oder Wasser abgerufen.

Design, Material, gesunde Wärme – mehr Wohnqualität und höherer Gebäudewert

Handwerklich hochwertige gefertigte Kachel- und Kaminöfen strahlen das gewisse Etwas über Form, Farbe und Material aus. Die Möglichkeiten sind hier enorm vielfältig und orientieren sich am persönlichen Geschmack des Auftraggebers, umgesetzt durch versierte Ofenbauer wie unserem Team von Ofenbau Krauss.
Natürlich steigern ansprechende Kachel- und Kaminöfen mit ihrer gesunden Strahlungswärme den individuellen Wohnwert einer Immobilie. Auch der Verkaufswert eines Gebäudes mit einer modernen Holzheizung steigt, denn diese erfüllt aktuelle Umweltanforderungen und erspart dem Käufer teure Modernisierungen.

Unsere moderne Ofen-Ausstellung in Sexau zeigt eine große Bandbreite an hochwertigen Kamin- und Kachelöfen. Wir beraten Sie gerne zu allen Möglichkeiten der Holzfeuerung, zu Ofentechnik und Vorschriften, zu Optik und Design. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Besuch in Sexau, zwischen Freiburg, Emmendingen und Waldkirch!