Edelstahlschornsteine – unkompliziert und preiswert

Die wichtige Aufgabe eines Schornsteins – den Abtransport von Rauchgasen und Rußpartikel – muss verlässlich funktionieren. Wird ein neuer Ofen installiert, prüft der Schornsteinfeger zunächst, ob der bestehende Hausschornstein alle Voraussetzungen für den Abtransport von Rauchgasen erfüllt. Viele Neubauten sind an ein Fernwärmenetz angeschlossen sind und verfügen deshalb über keinen Schornstein. Hier bietet sich die Installation eines Edelstahlschornsteins mit Außenwandkonstruktion an.
Wir informieren Sie gerne unverbindlich zu allen Fragen rund um das Thema Ofen-Installation und Schornstein. Besuchen Sie uns in unseren Geschäftsräumen in Sexau bei Freiburg, zwischen Emmendingen und Waldkirch.

Hochwertige Edelstahlschornsteine von Ofenbau Krauss

An erster Stelle steht die Überprüfung des Schornsteines durch den Schornsteinfeger: Er misst die Schornsteinhöhe, den Querschnitt und den Förderdruck. Bestehen bezüglich des Schornsteinquerschnitts Zweifel an der Eignung des Schornsteins, kann dies durch eine Berechnung nach EN 13384-1/2 von uns als Ofenbau-Fachbetrieb oder durch den Schornsteinfeger geklärt werden. Treten Probleme auf, stimmen wir uns mit dem verantwortlichen Schornsteinfeger ab.
Schornsteine werden heute nicht nur nach Baurecht, sondern auch nach Umweltrecht bewertet. Aus diesem Grund prüft der Schornsteinfeger auch die Lage des Schornsteines im Hinblick auf Nachbargebäude, damit diese nicht unnötig mit Abgasen belastet werden.
Bezüglich der Rußbrandbeständigkeit muss bei der Temperaturklasse der Abgasanlage (Schornstein und Rauchrohr) ein Mindestwert von T400 (T= Dauertemperatur) erreicht werden. Wir von Ofenbau Krauss verwenden nur Edelstahlschornsteine ab T600 und arbeiten mit den hochwertigen Schornsteinsystemen der Firma KOF. Der Aufwand ist technisch und baulich unkompliziert und entsprechend preiswert.

Schauen Sie sich in Ruhe bei uns um: Unsere Ausstellungsräume in Sexau zeigen ein breites Spektrum an Kaminöfen und Kachelöfen. Auf Wunsch beraten wir Sie gerne unverbindlich. Unsere Kunden aus dem Raum Freiburg und dem Elztal, aus Emmendingen und Waldkirch betreuen wir von der Auswahl des Ofens bis zur Inbetriebnahme kompetent und zuverlässig. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin!


Ofentypen im Fokus

Ofenwärme ist Wohlfühlwärme: Wer die besondere Wärme eines Ofens im Wohnbereich kennt, will darauf nicht mehr verzichten. Insofern ist die Anschaffung eines Ofens immer eine gute Entscheidung. Bei der Frage, welcher Ofentyp der richtige für Sie ist, unterstützen wir Sie mit Fachwissen und Erfahrung. Welche Aufgaben soll Ihr Ofen in Bezug auf die Heizleistung erfüllen, was erlaubt der Standort, welche persönlichen Vorlieben haben Sie bezüglich des Designs und nicht zuletzt – wie hoch ist das Budget?
Mit diesen Fragen kristallisiert sich der passende Ofentyp heraus. Ein Rundgang durch unsere moderne Ofenausstellung in Sexau zeigt Ihnen eine große Auswahl an Ofentypen. Gerne beraten wir Sie dabei zu allen Aspekten von Kachel- und Kaminöfen.

Große Bandbreite an Ofentypen

Kachelofen oder Kaminofen? Der große Unterschied zwischen diesen beiden Ofentypen liegt, auf den Punkt gebracht, in der Heizleistung und dem Holzverbrauch. Während Kaminöfen (sogenannte “Schweden-Öfen”) über beschränkte Wärmespeicher-Kapazitäten verfügen, ermöglichen Kachelöfen lang anhaltende Strahlungswärme bei geringerem Holzverbrauch. Dafür punkten Kaminöfen mit den beliebten Sichtfenstern auf die Flammen.
Kaminöfen sind mit verschieden großen Brennkammern, Speichermodulen, Sichtfenstern und unterschiedlichen Verkleidungen wie Gusseisen, Naturstein, Speckstein oder Keramik erhältlich. Manche Hersteller bieten auch die Möglichkeit, neben Holzscheiten Pellets zu verbrennen oder den Holzverbrauch durch die gezielte Kontrolle der Luftzufuhr zu reduzieren.
Auch Kachelöfen gibt es in verschiedenen Ofentypen-Ausführungen. Die Kriterien zu Grundofen, Warmluftofen und Kombiofen erläutern wir Ihnen gerne. Design und Verkleidung bedienen auch hier die unterschiedlichsten Geschmäcker, von klassisch über nostalgisch oder modern. Wir informieren Sie gerne anhand unserer Referenzobjekte zu sämtlichen Ofentypen und Ausführungen.

Auf Wunsch beraten wir detailliert und finden mit Ihnen individuelle Lösungen. Vereinbaren Sie einen Termin oder schauen Sie sich in unserer Ausstellung in Sexau bei Freiburg, Emmendingen und Waldkirch um. Wir freuen uns auf Sie!


Wir feiern das Feuer! Kaminöfen richtig anfeuern

Feuer ist der Inbegriff von Gemütlichkeit. Sobald Kachel- und Kaminöfen wohlige Wärme verströmen, entsteht durch das Zusammenspiel von gesunder Wärme und dem Knistern und Duft des flackernden Feuers pure Wohlfühlatmosphäre.
Wie Sie Ihren Ofen schnell und unkompliziert anfeuern, demonstrieren wir Ihnen gerne auch bei einem Besuch in unseren modernen Geschäftsräumen in Sexau bei Freiburg, zwischen Emmendingen und Waldkirch.

Worauf es beim Anfeuern ankommt

Wir favorisieren beim Entzünden des Feuers die von-oben-nach-unten-Methode. Damit erwärmt sich der Schornstein schneller und0 der für das Feuer nötige Luftzug baut sich rasch auf. Es bildet sich nur wenig Rauch und damit auch weniger Feinstaub. Wichtig ist außerdem, nur trockenes Holz mit einer Restfeuchte von unter 20 % zu verwenden.
• Zuerst stapeln Sie etwa vier bis sechs kleinere Holzscheite kreuzweise aufeinander und legen ein kleines Anzündholz obenauf, dazu ein bis zwei Anzündhilfen. Beliebt sind wachsgetränkte Holzwollepads.
• Den oder die Luftregler ganz öffnen, die Ofentür kurz angelehnt lassen und wieder schließen, sobald sich genügend Zugluft entwickelt hat.
• Nachdem sich das Feuer komplett entzündet hat, drosseln Sie die Luftzufuhr, d.h. Sie schließen die Luftregler wieder ein Stück weit
• Das Feuer fast vollständig abbrennen lassen, erst dann wieder Holzscheite nachlegen. So verhindern Sie das Austreten von Rauchgas in den Wohnraum.

Gerne beraten wir Sie zu allen Fragen rund um Kachel- und Kaminöfen. Als erfahrene Ofen-Bauer betreuen wir Kunden aus dem Raum Freiburg, aus dem Elztal und aus dem Raum Emmendingen kompetent und zuverlässig. Vereinbaren Sie einen Termin für eine unverbindliche Beratung oder schauen Sie sich in Ruhe in unserer Ofen-Ausstellung in Sexau um, in der wir eine große Bandbreite an verschiedenen Ofen-Modellen zeigen.

Wir wünschen unseren Kunden und Geschäftspartnern ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2019!

Das Team von Ofenbau Krauss